Sie befinden sich hier

Inhalt

Rathaus Burghaslach

Rathaus Burghaslach

Das Gebäude des heutigen Rathauses wurde 1819 als langgestreckter zweigeschossiger Halbwalmdachbau errichtet. Die südliche Giebelfront besitzt im unteren Bereich drei, im oberen vier Fenster. Sie bildet mit der
Westfassade der Kirche einen rechten Winkel, so dass Öffnet internen Link im aktuellen Fenster  ....mehr

Nach oben

Fürstlich Castell‘sches Schloss Burghaslach

Fürstlich Castell‘sches Schloss Burghaslach

Im Lehenbuch des Bischofs Gottfried von Würzburg (1314-22) wird das „Castrum Haselach“ als Lehen der Grafen zu Castell genannt. Kurz darauf erscheinen jedoch die Herren v. Hohenlohe-Speckfeld als Besitzer der Burg, die sie als Lehen an  Öffnet internen Link im aktuellen Fenster....mehr

Nach oben

Steinbrücke Burghaslach

Steinbrücke Burghaslach

Aus dem 19. Jh. stammt der segmentförmige Brückenbogen aus geradlinig vermauerten Quadern, der über die Haslach führt. Die Brüstung ist fünf Quaderlagen hoch, mit einem Öffnet internen Link im aktuellen Fenster...mehr

Nach oben

Wasserschloss Breitenlohe

Wasserschloss Breitenlohe
Bildnachweis: Markt Burghaslach

Im Jahre 1340 wird die Wasserburg in Breitenlohe (Besitzer ist Albrecht von Hohenlohe) zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Noch im gleichen Jahrhundert verkaufen Gräfin Adelheid und ihr Sohn Johann den Besitz an die Edlen von Vestenberg. Albrecht von Vestenberg soll vorher schon Öffnet internen Link im aktuellen Fenster...mehr

Nach oben

Schloss Fürstenforst

Schloss Fürstenforst

Auf einem steil abfallenden Berghang befand sich der Ansitz der Ritter von Haslach, ein kleinräumiger, zweistöckiger Schlösschenbau, der gegen Ende des 13. Jh. durch Kaiser Rudolf von Habsburg zerstört wurde. Die etwa 2 m dicken Außenmauern der Kellergeschosse mit Schießschartenfenstern sind noch Öffnet internen Link im aktuellen Fenster ...mehr

Nach oben

Kontextspalte