Sie befinden sich hier

Inhalt

Auf den Spuren der Fürsten Schwarzenberg in Franken

Auf den Spuren der Fürsten Schwarzenberg in Franken

Die gefürstete Grafschaft Schwarzenberg wurde 1806 durch die Rheinische Bundesakte dem Königreich Bayern zugeschlagen. Damit endete die über 600 Jahre durch die Familien Seinsheim und Schwarzenberg währende Herrschaft über eine Vielzahl von Dörfern, Märkten und Städten. Imposante bauten aber auch viele Details in den einzelnen Orten erinnern an die Zeiten des Fürstentums Schwarzenberg.

Aus Anlass der 2006 in Nürnberg stattfindenden Bayerischen Landesausstellung "200 Jahre Franken in Bayern" entstand der Kulturpfad "Auf den Spuren der Fürsten Schwarzenberg in Franken". 22 Gemeinden mit über 50 Orten aus der ehemaligen gefürsteten Grafschaft Schwarzenberg schlossen sich gemeinsam mit den beiden LAGs "Südlicher Steigerwald" und "Z.I.E.L. Kitzingen e.V." zusammen, um die sie verbindende Geschichte auf dem ca. 200 km langen Kulturpfad aufzuzeigen.

Die Texte des Kulturführers sind im Rahmen eines Seminars am Lehrstuhl für Bayerische und Fränkische Landesgeschichte an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen Nürnberg entstanden. In jedem der teilnehmenden Orte finden Sie eine Hinweistafel auf die Ortsgeschichte und die damit verbundenen Schwarzenberger Bezüge.

Kontakt:

Landkreis Kitzingen
Dachmarketing
Kaiserstr. 4
97321 Kitzingen
Tel.: 0 93 21 / 92 81 51
Fax: 0 93 21 / 92 81 55
E-Mail: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailtourismus@remove-this.kitzingen.de
Internet: Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.kitzingen.de

LAG Südlicher Steigerwald
Hauptstr. 3
91443 Scheinfeld
Tel.: 0 91 62 / 92 31 57
Fax: 0 91 62 / 92 85 80
E-Mail: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Maillag-steigerwald@remove-this.t-online.de
Internet: Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.lag-steigerwald.de

Kontextspalte