Sie befinden sich hier

 

Die Bewegung in der freien Natur macht Spaß und fördert die Gesundheit. Wir möchten Sie an dieser Stelle darum bitten, immer mit offenen Augen durch Wald und Flur zu gehen und so sicher wieder nach Hause zu kommen.
Aufgrund der Regelungen in § 60 Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) und § 14 Abs. 1 Bundeswaldgesetz (BWaldG) erfolgt die Benutzung der Wander- und Radwege in Wald und Flur auf eigene Gefahr.

Inhalt

Tour 2: Gräfenneuses – Kleingressingen - Hof – Ebersbrunn – Gräfenneuses

Die Tour führt auf einer Länge von ca. 14km und 240 Höhenmetern auf überwiegend naturnahen Wegen durch den Steigerwald. Hier gibt es Leitet Herunterladen der Datei eindie zugehörige gpx-Datei.

Blick nach Unterfranken vom Aussichtspunkt GlösbergWir starten unsere Tour in Gräfenneuses nach dem Mittagessen. Wir gehen den „Steigerwald Panoramaweg“ in nördlich Richtung Ebrach. Schon nach wenigen hundert Metern erreichen wir den „Aussichtspunkt Glösberg“. Von hier haben wir eine wunderschöne Aussicht auf das unterhalb der des traufartigen Steilabfalls gelegene Unterfranken.

Wir folgen nun dem „Steigerwald Panoramaweg“ weiter in den Wald hinein. Auf einer Länge von ca. 5km gehen wir entlang der ‚Steig‘ und verlassen vor Kleingressingen wieder den Wald.

Kurz vor dem Ortseingang Kleingressingen trifft spitz von rechts kommend der Ebracher Wanderweg „E5“ auf den „Steigerwald Panoramaweg“. Hier biegen wir scharf rechts ab und gehen auf dem „E5“ bergauf in Richtung Hof. Am Waldausgang biegen wir nach links in Richtung des „Hofer Käppele“ ab. Vom Käppele aus können wir optional einen kurzen Abstecher zur nur 200m entfernten Quelle der Mittleren Ebrach machen.

Am „Hofer Käppele“ gehen wir geradeaus auf den Wanderweg „E5“ in Richtung Grossgressingen. Nach einigen hundert Metern vereinigt sich der „E5“ mit dem von rechts kommenden Wanderweg „E4“.

An dieser Kreuzung biegen wir nach rechts auf den „E4“ in Richtung Großbirkach ab und folgen diesem ca 1,5km durch den Wald. Direkt am Waldausgang verlassen wir den „E4“ und biegen nach rechts in Richtung Ebersbrunn ab. Wir erreichen Ebersbrunn nach weiteren 2km Marsch. Hier lädt uns das Gasthaus „Zum Hirschen“ zu einer Einkehr ein.

Von Ebersbrunn aus folgen wir auf weiteren 2,5km dem Wanderweg „G1“ über die Anhöhe und durch den Mehrgenerationen Trimm-Dich-Pfad bis wir schließlich wieder an unserem Ausgangspunkt Gräfenneuses den Wald verlassen.

Kontextspalte