Inhalt für Angemeldete

03. Synagoge und Judenschule

Seit 1550 hatten sich in Burghaslach Juden angesiedelt. Diese bekamen von den damaligen Lehensherren einen Judenschutzbrief, der ihnen als Aufenthaltserlaubnis diente.

Die jüdische Gemeinde in Burghaslach bestand bis 1938 (Reichskristallnacht). Synagoge und Judenschule wurden 1951/52 zum Wohngebäude umgebaut.

Stele 3: Synage, jüdische Schule
Kulturweg Burghaslach
03. Synagoge und Judenschule
Neustädter Str.
96152 Burghaslach
Deutschland
An den Anfang scrollen
Suche