Inhalt für Angemeldete
Zauberkünstler Mäd Schick Aus Markt Taschendorf

Donnernder Applaus bei Magie und Menü in Geiselwind

am 26. September veranstalteten die Familie Rückel vom Gasthof Lamm zusammen mit dem Zauberkünstler Klaus Hasselbacher „Magie und Menü“ in Geiselwind mit der Ziehung der Gewinner des „Corona-Dankeschön Zauberabends“. Rund 40 Gäste erlebten drei Zaubershows eingebettet in ein schmackhaftes Vier Gänge Menü.

Unter dem Künstlernamen „Mäd Schick“ nutzte Klaus Hasselbacher aus Markt Taschendorf diesen Auftritt um sich bei den Mitarbeitern von Krankenhäusern, Pflegeheimen und sozialen Einrichtungen für ihren mutzigen und kräftezehrenden Einsatz in der Corona Pandemie auf seine Art zu bedanken: Er verloste je eine Zaubershow an eine soziale Einrichtung in den Landkreisen Neustadt/Aisch-Bad Windsheim und Kitzingen (aus dem Landkreis Bamberg hat sich leider niemand beworben). Glücksbringer waren der stellvertretende Landrat des Landkreises Neustadt/Aisch-Bad Windsheim Herr Reinhard Streng und seine Gattin. Es gewannen das evangelische Seniorenheim Neumühle in Bad Windsheim und das Haus Bürgerspital in Volkach. Herzlichen Glückwunsch!

Herr Streng überraschte seinerseits „Mäd Schick“ und die Familie Rückel mit einem Scheck über 100,- Euro als Dankeschön für deren soziales Engagement. Diese spendeten den Betrag spontan weiter an das CVJM in Haag für den Ausbau eines Jungendtreffs in Geiselwind.

An den Anfang scrollen
×suche
Suche