Inhalt für Angemeldete

Informationsveranstaltung zur Hospizbegleiter-Ausbildung

Haben Sie schon mal daran gedacht, als ehrenamtlicher Hospizbegleiter tätig zu sein?

Damit begleiten Sie Schwerstkranke und Sterbende auf ihrem letzten Weg, sitzen am Bett, lesen vor, bieten Hilfe bei der Klärung offener Fragen an, entlasten Angehörige, helfen bei der Umsetzung von Wünschen in der letzten Lebensphase. Der Anspruch ist, der Einzigartigkeit eines jeden Betroffenen gerecht zu werden, tröstende Kraft zu entfalten und helfende Hände zur Verfügung zu stellen – unabhängig von Religion, Weltanschauung, Nationalität und sozialem Status.

Für diese Tätigkeit benötigen Sie eine Ausbildung, die vom Hospizverein Neustadt/Aisch ab November wieder angeboten wird. Wenn Sie sich dafür interessieren, dann sollten Sie sich folgenden Termin vormerken: Informationsveranstaltung zur Hospizbegleiter-Ausbildung Montag 24. Juni 2019 um 18.30 Uhr im Gemeindehaus Burghaslach, Würzburger Straße 18

Frau Ute Neumeister, leitende Koordinatorin des Hospizvereins Neustadt wird Ihnen die Inhalte der Ausbildung erläutern, die unter ihrer Leitung von verschiedenen Referenten durchgeführt wird und meist am Dienstagabend und gelegentlich am Samstag stattfindet. Die Ausbildung hat durch die Auseinandersetzung mit dem Sterben nicht zuletzt einen hohen Selbsterfahrungswert und wird von allen, die die Schulung durchlaufen haben, als sehr hilfreich gewertet.

Übrigens – die Kursgebühren werden vom Hospizverein Steigerwald getragen.

Telefonische Informationen gibt es vorab auch schon beim Hospizverein Neustadt unter 09161-62909 bzw. auf der homepage www.hospiz-nea.de

An den Anfang scrollen
×suche
Suche