Inhalt für Angemeldete
Straßensperre

Vollsperrung St. 2260 Geiselwind – InnoPark!

Das Staatliche Bauamt Würzburg erneuert aufgrund von Fahrbahnschäden im Zeitraum vom 19.10.2020 bis zum 30.10.2020 die Fahrbahndecke auf der St 2260 zwischen Geiselwind und der Einmündung zur St 2258 Richtung Füttersee (Inno-Park). Zusätzlich wird der Kreuzungsbereich der St 2260 / St 2257 Richtung A 3 saniert.

Die St 2260 wird während der Bauzeit voll gesperrt. Die Umleitung aus Richtung Geiselwind kommend erfolgt über die St 2257 und 2256 nach Burghaslach, weiter über die St 2261 nach Schlüsselfeld.

Aus Richtung Schlüsselfeld kommend wird über die St 2258 Füttersee – Ebersbrunn – Gräfenneuses umgeleitet.

Die Erneuerung der Kreuzung St 2260 / St 2257 am Ortsausgang Geiselwind erfolgt unter halbseitiger Sperrung mit Ampelregelung, sodass die Fahrbeziehung Geiselwind ↔ A 3 jederzeit möglich ist. Die Kosten der Maßnahme betragen rund 150.000 € und werden vom Freistaat Bayern getragen.

Das Staatliche Bauamt Würzburg bedankt sich für die Nachsicht der Verkehrsteilnehmer und Anwohner, insbesondere wegen der unvermeidbaren Beeinträchtigungen und Verkehrsbehinderungen während der Bauzeit.

An den Anfang scrollen
×suche
Suche